Vorschaubild: Ausschnitt selbst erzeugen

Wer kennt es nicht: Manchmal hat man Bilder, die asymmetrisch aufgebaut sind. Die von WordPress erzeugten Vorschaubilder sehen dann etwas merkwürdig aus, weil wichtige Teile vom Bild abgeschnitten werden.

WordPress bringt aber eine Möglichkeit mit, selbst einen Ausschnitt festzulegen, der als Vorschaubild benutzt wird. Das geht mit Bordmitteln, ein zusätzliches Plugin brauche ich dafür nicht.

Ich habe mir folgendes Foto für mein Beispiel ausgesucht. (Und ja, das Vorschaubild würde von alleine sogar noch einen akzeptablen Ausschnitt zeigen. Aber ich mag das Bild so gern. ;-)

Kurzhaarcollie sitzt auf einem Waldweg

Lizzy, Kurzhaarcollie, im Schwarzwald

Weiterlesen Vorschaubild: Ausschnitt selbst erzeugen

Die Netzialisten auf der EuroBike

Bild: Eurobike | Bergamont

Vom 30. August bis 2. September findet in Friedrichshafen die EuroBike statt und wir sind dabei! Wir sind zwar kein Blog übers Radfahren, aber wir sind ein Blog über WordPress. Die Messe Friedrichshafen hat uns eingeladen, einen Workshop zum Thema WordPress für Bloggerinnen und Blogger anzubieten.

Wir haben uns schon ein wenig unter Bloggern umgehört, welche Themen besonders interessant wären. Gerne nehmen wir noch weitere Anregungen mit und freuen uns auf einen regen Austausch mit Euch. Gibt es was, von dem Ihr sagen würdet „Wenn ich das am Anfang gewusst hätte…“?

Der Workshop-Termin findet am Donnerstag, 31.08., nachmittags statt.
Wenn Ihr als Blogger bei der EuroBike akkreditiert seid, solltet Ihr dazu Informationen bekommen haben. Wenn nicht, fragt einfach mal nach.

Wir werden am Donnerstagnachmittag und am Freitag auf der EuroBike sein. Sprecht uns gerne an oder schickt uns eine Nachricht über Twitter (an Kirsten oder Elisabeth).

Das PDF mit den Informationen, die wir zusammengetragen haben, könnt Ihr hier herunterladen.

Logo der EuroBike in Friedrichshafen

Unscharfe Beitragsbilder nachschärfen

WordPress erzeugt zu jedem Bild, das man hochlädt, eine kleine Serie von verkleinerten Versionen. Das ist sehr praktisch, weil man dadurch jedes Bild in verschiedenen Größen zur Hand hat. Das spart Ladezeit.

Nun war mir in letzter Zeit aufgefallen, dass die heruntergerechneten Bild-Varianten im Vergleich zum Originalbild unscharf aussehen. Ich hatte zuerst den Verdacht, dass der Unschärfe-Effekt durch eine Skalierung im Browser (CSS) entsteht.

Aber bei den Projekten, bei denen mir die Unschärfe aufgefallen war, war keine Verkleinerung per Browser im Spiel. Das verkleinerte Bild war einfach ein Stück unschärfer als das Originalbild (das selbstverständlich ordentlich scharf war).

Im Nachhinein wundere ich mich, dass mir das nicht schon früher aufgefallen ist. Denn der Unschärfe-Effekt ist ein bekanntes Phänomen, das jeder kennt, der schon Mal mit einem Bildbearbeitungs-Programm wie Photoshop gearbeitet hat. Verkleinert man ein Bild, verliert es an Schärfe. In der Bildbearbeitung gehört das Nachschärfen daher zur Routine.

Beitragsbilder schärfer machen

Man könnte jetzt alle Bilder der Reihe nach mit Photoshop öffnen und mit dem „Unscharf Maskieren“-Filter behandeln. Das ist aber nicht so richtig praktisch und nachhaltig ist es auch nicht.

Bei den WordPress Plugins gibt es ein paar, die sich des Themas annehmen. Leider konnte ich keines davon zum Laufen bringen. Die einfacheren wollten nicht funktionierten (sind durchweg schon etwas älter) und die ImageMagick-Maschinerie war mir einen Tick zu wuchtig.

Ich habe dann noch – mehr der Vollständigkeit halber – ausprobiert, ob es etwas hilft, wenn ich die JPG-Kompressionsrate auf 100% setze. Aber das hat nichts bewirkt, die Unschärfe bleibt.

add_filter( 'jpeg_quality', create_function( '', 'return 100;' ) );

Weiterlesen Unscharfe Beitragsbilder nachschärfen