Local von Flywheel und MAMP 4.x im Schnell-Vergleich

Diesen Artikel habe in ursprünglich im Oktober 2016 geschrieben. Inzwischen ist viel passiert, so dass ich die Informationen noch einmal aktualisiert habe.

Local von Flywheel hat in der Zwischenzeit mehrere Updates bekommen. Leider haben die Entwickler beim letzten Update den Volumes Manager vergessen. („Sorry for the inconvenience! We underestimated the amount of people using this add-on.“ Tja, so verspielt man Vertrauen.)

Mit dem Volumes Manager konnte man Themes und Plugins in je einem Verzeichnis für alle Hosts zentral verwalten. Alle Installationen greifen dann auf dieselben Themes und Plugins zu, es gibt keine Doubletten und unklaren Versionszustände.
Flywheel hat zwar auf Github einen Fix für das Mapping AddOn nachgeliefert, aber der läuft bei mir nicht zuverlässig. Nach vielen Stunden Fehlersuche musste ich einsehen, dass das AddOn einfach nicht sauber arbeitet.

Ich habe ich mich entschieden zurück zu MAMP zu gehen. Local war superschnell und komfortabel. Aber ein Tool, das mich mitten in der Arbeit für Kundenprojekte für viele Stunden ausbremst und dann keine brauchbare Lösungen hat, das kann ich nicht gebrauchen. Dafür sind diese Setups zu wichtig.
Kommt dazu, dass Flywheel’s Hauptgeschäft das Hosting ist und Local ist ein Baustein in ihrem Business. Es ist z.B. nicht möglich, eine externe Seite zu klonen und in Local rüberzukopieren. Ich hab’s jedenfalls nicht geschafft. Für Flywheel-Kunden gehen solche Sachen selbstverständlich ganz einfach.

Das Mapping von Verzeichnissen z.B. für Themes und Plugins, kriegt man bei MAMP Pro übrigens auch hin (Über Symlinks, die man übers Terminar erzeugt hier ein Artikel dazu)

UPDATE 3. Dezember 2016
Pressmatic wurde von Flywheel aufgekauft und heisst jetzt Local by Flywheel. Die Software ist ab sofort kostenlos und Ihr könnt sie hier herunterladen.

Was ist Local?
Local tut das Gleiche wie MAMP, es ist eine Serverumgebung für lokale Rechner. Man kann damit WordPress lokal auf seinem Rechner installieren.
Weiterlesen Local von Flywheel und MAMP 4.x im Schnell-Vergleich

WordPress & Vagrant für visuelle Menschen

Letzte Woche habe ich mir angeschaut, wie sich MAMP und Pressmatic im direkten Vergleich so anfühlen. Um das Bild etwas zu erweitern, habe ich mir noch Vagrant angeguckt. 

Beim Zusammenbauen eines Vagrant-WordPress-Workflows haben mir diese beiden Artikel sehr geholfen:

WordPress Development mit VVV (Tuts+)
Setting up a WordPress VVV Workflow (WP Beaches)

In den Artikeln werden alle Schritte zur Installation genau beschrieben.

Optische Oberflächen für VVV und Vagrant

Für mich ist die Arbeit mit dem Terminal deshalb so schwierig, weil ich vor einer „Black Box“ sitze. Erst wenn ich einen passenden Befehl eintippe, spuckt mir das Terminal eine Rückmeldung aus. Weiss ich den Zauberspruch Befehl nicht, sitze ich nur dumm davor und komme nicht weiter.

Spannend fand ich deshalb diese beiden Module:

  1. VVV Dashboard
  2. Vagrant Manager

VVV Dashboard ist eine optische Oberfläche für eine VVV-Installation. Dort kann ich sehen, was sich in meiner Serverumgebung tut und ich kann direkt vom Dashboard aus Aktionen ausführen. Das VVV Dashboard hat mir den Zugang zur Vagrant-Welt sehr erleichtert.
Weiterlesen WordPress & Vagrant für visuelle Menschen