Über das Für und Wider von Dropdown-Menüs

Viele WordPress-Themes kommen heute mit dieser Funktion und Kunden wie Designer sind fasziniert von dieser Technik. Man kann sie sehr schön in einen Entwurf integrieren, Dropdowns sind optisch dezent und elegant und brauchen wenig Platz. 

Was ist ein Dropdown-Menu?

Ein Dropdown-Menü ist etwas in dieser Art:

Das heisst, beim Klick auf den Menüpunkt „Leistungen“ klappt ein Untermenü heraus, auf dem dann alle Unterseiten zu sehen sind. Es gibt noch eine zweite Verainte, Fly-Out genannt. Hier klappt das Zusatzmenü zur Seite und nicht nach unten auf.

Was sind die Vorteile?

  • Mit einem ausklappbaren Menü kann man die Navigation sehr „aufgeräumt“ darstellen.
    Auch und gerade dann, wenn sich sehr viele und verschachtelte Inhalte auf den Ebenen dahinter verbergen.
  • Im aufgeklappten Bereich sieht man alle Unterseiten auf einen Blick
    Weiterlesen Über das Für und Wider von Dropdown-Menüs

WordPress Theme-Options: Warum weniger mehr ist

Ein Teil unserer Arbeit besteht darin WordPress-Themes anderer Autoren für Kundenprojekte anzupassen. Dabei mache ich immer wieder die Erfahrung, dass eine lange Liste mit Einstellungsmöglichkeiten (Theme-Options) oft mehr Fluch als Segen sind.

Theme-Options sind eigentlich eine feine Sache. Man kauft eine Website von der Stange zu einem mehr als günstigen Preis und mit ein paar Klicks sieht das Ganze aus wie maßgeschneidert.
Am Ende stellt sich meistens heraus, dass es an erstaunlich vielen Stellen zwickt und zwackt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Weiterlesen WordPress Theme-Options: Warum weniger mehr ist

Bildagenturen: Bei unvollständigen Bildnachweisen droht Ärger

Vor einigen Tagen bekam ich eine E-Mail von der Firma Photocase, Abteilung Support & Lizenzen. Man habe auf der Website ein Foto mit einem unkorrekte Quellennachweis entdeckt.

Zitat aus der Mail:
„Sie nennen unter dem entsprechenden Artikel lediglich „Photocase“ als Quelle der Fotos. Dies ist leider nicht ausreichend. Der Bildnachweis muss immer den Namen des Fotografen und Photocase enthalten.“

Ich nehme an, zu meiner „Entdeckung“ habe ich selbst beigetragen, indem ich brav photocase.com als Quelle nannte. Diese Angabe lässt sich schließlich über Google leicht herausfinden. Weiterlesen Bildagenturen: Bei unvollständigen Bildnachweisen droht Ärger

Sonderzeichen in TinyMCE hochgestellt platzieren

In Texten, in denen das Sonderzeichen ® vorkommt, braucht man eine Option, das Zeichen hochgestellt zu platzieren.

Um das ®-Zeichen hochzustellen, muss man das Zeichen mit dem HTML-Tag sup umgeben. Für tiefergestellte Zeichen ist das Tag sub zuständig.
Damit man das nicht jedes Mal per Hand machen muss, kann man sich den TinyMCE-Editor so konfigurieren, dass er das übernimmt.
Um die Funktion im TinyMCE zu aktivieren, fügt man folgende Zeilen in die functions.php ein:

function enable_more_buttons($buttons) {
  $buttons[] = 'sub';
  $buttons[] = 'sup';
  return $buttons;
}
add_filter("mce_buttons_3", "enable_more_buttons");

Im Editor erscheinen jetzt zwei zusätzliche Buttons, über die man den Text bequem formatieren kann.

TinyMCE Button sup