Responsiveness Spalten-Block anpassen

Der Spalten-Block bringt ein bestimmtes responsives Verhalten mit. Ist der Bildschirm schmäler als 600px, ordnen sich die Spalten untereinander an. Im Bereich zwischen 600px und 781px wird das Layout zweispaltig. Ab 782px aufwärts erscheinen die Spalten in der Anzahl wie sie im Editor eingestellt.

Im CSS sieht das so aus (ich habe es etwas übersichtlicher aufgeteilt):

.wp-block-columns { display: flex; margin-bottom: 1.75em; flex-wrap: wrap; } @media (min-width: 782px) { .wp-block-columns { flex-wrap: nowrap; } } .wp-block-column { flex-grow: 1; min-width: 0; word-break: break-word; overflow-wrap: break-word; } /* Bis hierher alles einspaltig*/ @media (max-width: 599px) { .wp-block-column { flex-basis: 100% !important; } } /*Hier zweispaltige Aufteilung */ @media (min-width: 600px) and (max-width: 781px) { .wp-block-column:not(:only-child) { flex-basis: calc(50% - 1em) !important; flex-grow: 0; } .wp-block-column:nth-child(2n) { margin-left: 2em; } } /*Ab hier Spaltenanzahl wie eingestellt*/ @media (min-width: 782px) { .wp-block-column { flex-basis: 0; flex-grow: 1; } .wp-block-column[style*="flex-basis"] { flex-grow: 0; } .wp-block-column:not(:first-child) { margin-left: 2em; } }
Code-Sprache: CSS (css)

Das CSS für die Spalten-Blöcke findest du im Verzeichnis block-library/style.css

Mediaquery Spalten-Block überschreiben

Je nachdem, welche Breakpoints du in deinem Design verwendest, kann es sein, dass du das CSS vom Spalten-Block überschreiben musst. Möchtest du beispielsweise erreichen, dass der Umbruch zum zweispaltigen Layout schon bei 900px Bildschirmbreite beginnt und nicht erst bei 782px, würde das so aussehen:

@media (min-width: 600px) and (max-width: 900px) { .wp-block-column:not(:only-child) { flex-basis: calc(50% - 1em) !important; flex-grow: 0; } .wp-block-column:nth-child(2n) { margin-left: 2em; } }
Code-Sprache: CSS (css)

Alternativ kannst du die Breakpoints vom Spaltenblock (600px und 782px) in deine Breakpoint-Systematik integrieren. So mache ich es meistens.

Einzelne Spalten ansprechen klappt leider nicht

Es wäre manchmal praktisch, wenn man Spalten-Blöcke mit einer ungerade Anzahl an Spalten anders umbrechen lassen möchte als die Spalten-Blöcke einer geraden Anzahl von Spalten. Aber leider kann man die Spalten nicht einzeln per CSS ansprechen.

1 | So umbricht ein 3-spaltiger Spalten-Block
2 | Dieses Layout hätten wir gerne

In einer älteren Gutenberg-Version gab es CSS-Klassen dafür. Ein dreispaltiger Block hatte z.B. die CSS-Klasse .has-3-columns. Dann könnte man die erste Spalte per CSS ansprechen und angeben, dass sie die gesamte verfügbare Breite einnehmen soll. Das würde dann aussehen wie im Bild Nr. 2 oben.

@media (min-width: 600px) and (max-width: 781px) { .wp-block-columns.has-3-columns { flex-flow: row wrap; } .has-3-columns .wp-block-column:first-child { flex-basis: 100%; } }
Code-Sprache: CSS (css)

Aber diese Klassen wurden 2019 entfernt. Das heißt, man kann momentan 3-spaltige Blöcke per CSS nicht anders behandeln als alle anderen Blöcke.

Man könnte theoretisch eine Block-Variation für einen 3-spaltigen Spalten-Block machen und dem eine CSS-Klasse .has-3-columns mitgeben.
Aber das ist nicht stabil. Sobald der Nutzer am Regler für die Spaltenanzahl dreht, funktioniert’s nicht mehr. Eine Möglichkeit wäre, die Controls für die Spaltenanzahl für die Block-Variante zu deaktivieren. Aber an diese Settings kommt man nicht ran.

Ich hätte gerne ein schicke Lösung dafür gefunden, aber im Moment gibt es wohl keine. Update: Von wegen! Siehe unten.
Wenn ihr eine Idee habt, nur her damit!

UPDATE – Lösungen!

Danke Torsten und Florian für eure Tipps in den Kommentaren! Ich bin begeistert.
Der Weg über einen Filter ist eine sehr elegante Lösung. Man greift damit in die Code-Struktur ein, aber das Ergebnis ist schon schick. Der Filter führt die „alten“ CSS-Klassen has-n-columns wieder ein. Die Arbeit mit CSS wird dadurch um Welten einfacher.
Danke, Florian, fürs Teilen!

Ich hab mir mal den Vorschlag von Torsten ein bisschen näher angeschaut. Torsten hat eine Kombination von :first-child und :nth-last-child eingesetzt. Darauf wäre ich im Leben nicht gekommen.
Seine Erklärung dazu:
Ein Element soll dann angesprochen werden, wenn es zugleich das erste Element ist (:first-child) und (von hinten gezählt), zum Beispiel das Dritte (:nth-last-child(3)). Kombiniert mit dem generischen Geschwister-Selektor, der die übrigen Spalten anspricht, haben wir jetzt alles an der Hand um das Problem zu lösen und nur die erste Spalte im Tabletmodus anzusprechen und die Margins für die anderen zu resetten.

@media (min-width: 600px) and (max-width: 781px) { .wp-block-column:first-child:nth-last-child(3) { flex-basis: 100% !important; } .wp-block-column:first-child:nth-last-child(3) ~ .wp-block-column { margin-left: 0 !important; } }
Code-Sprache: CSS (css)

Funktioniert ganz wunderbar. Es fehlte noch eine Margin für das dritte Element, aber das ist schnell ergänzt. Ich verwende ein !important weniger und ich habe noch eine Variante für einen 5-Spalter angehängt – ich denke, damit sind alle Fälle abgedeckt.

Ich wusste doch, CSS kann alles ;o)

@media (min-width: 600px) and (max-width: 781px) { /* 3 COLUMNS */ /* 1. Make first column span two columns on tablet view – needs !important */ .wp-block-column:first-child:nth-last-child(3) { flex-basis: 100% !important; } /* 2. Take away margin of 2nd column */ .wp-block-column:first-child:nth-last-child(3) ~ .wp-block-column { margin-left: 0; } /* 3. Add margin-left to third column */ .wp-block-column:first-child:nth-last-child(3) ~ .wp-block-column:nth-child(3) { margin-left: 2em; } /* 5 COLUMNS */ /* 1. Make first column span two columns on tablet view */ .wp-block-column:first-child:nth-last-child(5) { flex-basis: 100% !important; } /* 2. Take away margin of 5th column */ .wp-block-column:first-child:nth-last-child(5) ~ .wp-block-column { margin-left: 0; } /* 3. Add margin-left to third and fifth column */ .wp-block-column:first-child:nth-last-child(5) ~ .wp-block-column:nth-child(3), .wp-block-column:first-child:nth-last-child(5) ~ .wp-block-column:nth-child(5) { margin-left: 2em; } }
Code-Sprache: CSS (css)

Quellen:
https://stackoverflow.com/questions/8720931/can-css-detect-the-number-of-children-an-element-has
https://lea.verou.me/2011/01/styling-children-based-on-their-number-with-css3/
https://gist.github.com/Zodiac1978/d3a857b0520db51e84c0939cab853ebb

Kommentare, die nichts mit dem jeweiligen Artikel zu tun haben, oder die (weitgehend) inhaltslos sind und keinen Mehrwert für andere Leserinnen und Leser bieten, veröffentlichen wir nicht.

6 Kommentare zu “Responsiveness Spalten-Block anpassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zum Datenschutz
Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.
Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen. Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt.
Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier.
Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.